Dienstag, 12. Juni 2012

Straßenschilder im Genesis-"I-can´t-dance"-Style


Bin wieder im großen Bundeswehrcamp Marmal. Heute morgen hat mich der Sicherungszug des OMLT von Camp Spann bei einer Versogungsfahrt mitgenommen. Duschen, Wäsche waschen, essen, schlafen steht heute auf dem Programm. Und heute Abend ein bisschen meinen Geburtstag feiern. Ein bekanntes Gesicht mit gelber Kordel an der Schulter , das ich noch von meiner letzten Serie über das Jägerregiment1 kenne, ist so freundlich, ein bisschen Wasser kaltzustellen... Ich glaube allerdings, dass sich das Hauptgeschehen dennoch auf der Leinwand im Betreuungszelt abspielen wird, wo Fußball läuft. Es ist einfach nicht möglich, diesem sinnlosen Rumgerenne zu entkommen - auch hier nicht. Hmpf.

Ich liebe diese afghanischen Schilder an Zebrastreifen, erinnert ein bisschen an (KLICK MICH).

Drei Frauen sitzen auf dem Betonboden und verkaufen Tomaten.

Seit langem freue ich mich mal wieder über Werbung: Auf dem Plakat des Handynetzbetreibers ROSHAN ist ein Vater mit seiner Tochter zu sehen, die einen Schulranzen trägt.

Fußball ist überall

Oben Burka, unten spitze High Heels und schrille Hosen.


Nach einer Woche unterwegs kann ich - vom Fußball mal abgesehen - ein positives Fazit ziehen. Ich habe viele Eindrücke und deutliche Meinungen zu meinem Thema "Partnering" sammeln können. Bitte habt aber Verständnis dafür, dass ich dieses vielschichtige Thema hier nur am Rand streife - ich habe einfach zu wenig Zeit, um mich hier strukturiert damit zu befassen. Deswegen bleibt der Blog im Großen und Ganzen ein Reisetagebuch mit dem Ziel, ein bisschen mehr Einblick zu verschaffen - in Bundeswehr und Afghanistan. Anregungen und Fragen jederzeit willkommen.

Kommentare:

  1. ... einfach so "abhauen" geht eigentlich gar nicht - und das auch noch am Geburtstag! Trotzdem:

    Herzlichen Glückwunsch und alle Gute!!!!

    Oberst Schneider

    AntwortenLöschen
  2. Dachte, ich sehe Sie entweder gestern Abend - das Wasser war kaltgestellt - oder heute Morgen beim Frühstück. Aber Sie brauchen auch mal Schönheitsschlaf... :-)

    Vielen Dank für Glückwünsche und optimale Organisation! Und, wenn ich Sie aus anderem Zusammenhang hier mal zitieren darf: "You will be in my heart and mind forever" Danke für die sehr gute Aufnahme, nun bin ich auf Herrn Geßner gespannt.

    AntwortenLöschen